Tagesberichte Horde

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am So Okt 04, 2015 10:56 am

Liebe Mitrollenspielerinnen, liebe Mitrollenspieler,

dieser Thread dient zur Sammlung der Tagesberichte der Horde. Die einzelnen Beiträge werden dann im Realmforum verlinkt, um Spoiler für die andere Fraktion zu vermeiden.

Der Inhalt der Berichte ist durch Mundpropaganda und die IC gegebene Rückfragemöglichkeit bei Offizieren im Zweifelsfalle für alle Missionsteilnehmer verfügbar.

Mit besten Grüßen

Simon


Zuletzt von Elegias am Mo Okt 05, 2015 2:59 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am So Okt 04, 2015 10:57 am

Zusammenfassung des dritten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Die Nachschubtruppen aus Orgrimmar sind im Kriegsspeer eingetroffen.

- Es wurde ein Kriegsrat aus den anwesenden Truppführern und Freien gebildet. Die Freien sollen sich einen Sprecher oder eine Sprecherin unter den ihren aussuchen oder bestehenden Gruppen ihre Dienste antragen. Die Knochenbrecher werden auf dem Landweg reisen und sich dann anschließen.

- Die Flotte der Horde kann nur Zerstörer abstellen, so dass der Transport auf offenem Deck stattfinden muss, drei Schiffe sind vorgesehen.

- Karten und Bestandslisten wurden verteilt. Baumaterial und Nahrung reichen für ein Lager und ein paar Tage, danach müssen wir von dem Land leben.

- Informationen wurden verteilt: Sumpfiges Bergland, keine Reittiere, Legionsagenten vor Ort, Versklavung von Elementaren und Schaffung einer Landbrücke durch Legion, unser Ziel: das Unterbinden.

- Sollte die Allianz ebenfalls auftauchen, ist Frieden zu halten. Wir wollen Feinde beseitigen, keine neuen schaffen.

- Es wurde durch das Oberkommando eine Feier ausgerichtet, um die Moral zu stärken und die Vertrautheit zwischen den Truppen zu fördern. Mag das letzte Mal für einige von ihnen sein.
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Mo Okt 05, 2015 2:58 pm

Zusammenfassung des vierten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Die versammelte Truppe wurde auf die Mission eingeschworen.

- Für den Transport traf die Zerstörerflotte aus der Eisenrächer, der Höllenjuwel (Flaggschiff) und der Galereks Sühne (Nachschubschiff) ein.

- Die Truppen wurden aufgeteilt und auf die Schiffe gebracht. Die Flotte legte mit Westkurs ab.

- Auf den Schiffen mit Goblinbesatzung (Eisenrächer und Galereks Sühne) kam es zu einer Reihe von 'amüsanten' Zwischenfällen, die den Missionsablauf leicht beeinträchtigten.

- Auf Höhe des Tanaankaps wurde eine Allianzflotte gesichtet und magisch untersucht, was aber von der anderen Seite mit Gegenmaßnahmen erschwert wurde. Es kam zu kleineren Spähbemühungen der Gegenseite. Die Galereks Sühne setzte eine Goblinerfindung ein, um die andere Flotte zu erhellen und die Flaggen zu identifizieren.

- Die Allianz sandte eine Nachricht mit der Bitte um einen Waffenstillstand und eine Besprechung. Der Kapitän der Sühne sagte dies ohne Rücksprache für das Morgengrauen zu. Der Kriegsrat wird sich damit befassen müssen.

Die Flotte befindet sich auf hoher See und auf Westkurs.
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Di Okt 06, 2015 5:49 pm

Zusammenfassung des fünften Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Die Allianz sendete eine weitere Nachricht bezüglich der Konsultationen und der Kriegsrat beschloss, darauf einzugehen. Nachdem beide Flotten stoppten, trafen sich die Anführerin der Blutritter, der Leutnant des Arkaneums und der Anführer der Kriegsmeute Speersturm auf einem Beiboot mit Gesandten der Allianz.

- Die Verhandlungen liefen positiv, in dem Sinne, dass die Allianz den südlichen Zugang für sich forderte, während unsere Landtruppen so oder so den nördlichen besetzen sollten. Weiterhin wurde beidseitig bestätigt, dass man gegen die Legion ziehen wolle und sich gegenseitig nicht im Weg stehen.

- Allerdings mussten die Verhandlungen abgebrochen werden, als Rylaks vom Kontinent aus, ebide Flotten angriffen. Vielleicht, weil sie stillagen.

- Vier Rylaks mit einer Besatzung von je zwei Orcs haben die Schiffe der Flotte angegriffen. Auf der Eisenhäscher wurden zwei schwer angeschlagen. Auf der Höllenjuwel wurden die angeschlagenen Umgehend beseitigt und der dritte drehte mit seiner vollen Besatzung ab. Das vierte Gespann näherte sich nach unerklärlichem Absturz des Reittiers mit Hilfe eines Beibootes der Galereks Sühne. Das Boot wurde samt Besatzung versenkt bevor sie Schaden anrichten konnten.

- Die Flotte setze umgehend Segel, um weitere Angriffe zu vermeiden. Bei der Allianzflotte war eine Explosion zu erkennen und die Flotte lag noch still, als wir weitersegelten. Nähere Details sind nicht bekannt.

Wir hoffen, unseren Zielort im Laufe des morgigen Tages zu erreichen. Höhere Wachsamkeit gegenüber der Küste ist angebracht.
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Mi Okt 07, 2015 6:04 pm

Zusammenfassung des sechsten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Während die Vor- und Nachhut der Hordeschiffe ihre Ladung und Besatzung schnell auf Beibooten löschten, wurde auf dem Flaggschiff ein Portal zur Landung erstellt, was jedoch zu einer gewissen Verspätung dieser Truppen führte.

- Nach der Landung erfolgte eine kurze Beratung der Untergruppenführer mit der Kommandoleitung.

- Es wurde entschieden, dass die mit dem Terrain vertrauten Trolle der Knochenbrecher die Vorhut übernehmen, die schwer gerüsteten Blutritter die Nachhut.

- Mit Hilfe des orkischen Schamanen Bragol dem Einsiedler, wurde ein Lagerplatz am Fluss, südöstlich des Gebirges ausgewählt.

- Die Truppe organisierte eigenständig Lageroffiziere, es wurden Erdwälle aufgeschüttet und angespitzte Holzpfähle eingepflanzt.

- Die Magier begannen den Nexus zu erforschen, leiteten die Ergebnisse bis dato aber nicht wirklich weiter.

- Außerdem wurde die Truppe von Garusch, dem orkischen Peon, bekocht und Latrinen ausgehoben.

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/paapipa/karte_h_06.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Do Okt 08, 2015 4:36 pm

Zusammenfassung des siebten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Das Basislager wurde provisorisch fertig gestellt und die Peons können ab morgen anderen Aufgaben nachgehen.

- Ein paar Truppmitglieder waren jagen und das Essen entsprechend passabel.

- Ein Portal zum Kriegsspeer wurde geöffnet und Verstärkungen rückten nach.

- Es gab einen kleinen Kriegsrat, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

- Es herrschte beschissener Nebel der alle größeren Operationen unmöglich machte.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Das Hauptlager der Horde wurde fertiggestellt und wird morgen mit der Produktion beginnen.
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden 2 Einheiten Nahrung gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 7.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 0.
Es befindet sich derzeit nichts in Bau.

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/paoolrl/karte_h_07.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Fr Okt 09, 2015 3:31 pm

Zusammenfassung des Achten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Fünf Mann wurden ausgesandt um 10 Peons beim Jagen und Sammeln zu begleiten. Die erste Etappe verlief problemlos. Die Zweite wurde dadurch gestört, das man auf ein Rykalnest stieß.

- Die Tiere wurden aggressiv und töten 3 Peons. Der restliche Trupp schaffte es zurück ins Lager wo die verwundeten umgehend versorgt wurden. Ein Peon schwebt über Nacht in Lebensgefahr.

- Die Knochenbrecherkohorte hat gemeinsam mit zwei Blutelfen eine Expedition nach Südosten geführt. Diese erreichte die Nebelquellen, wo man einen kleinen Feuerelementar fand und bekämpfte.

- Als der Kampf weitere Elementarwesen anlockte, zog sich der Trupp zurück. Danach durchstreifte der Trupp die südwestliche Ebene, wo sie allerdings von einigen Luftgeistern vertrieben wurden. Auf dem Rückweg zum Lager wurden einige kleinere Vorräte gesammelt.

- Später machten sich die Trolle und einer der Tauren auf um die Vorräte einer anderen Gruppe zu bergen, wurden dabei aber von einem Phasenjäger angegriffen, den sie unter Verletzung und dem Verlust eines Schwertes (Krieger, Troll) gewinnen konnten. Ein halber Rylak und der Phasenjäger wurden als Proviant mitgenommen.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers 2 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Es wurden durch Bemühungen der kämpfenden Einheiten und Arbeitstrupps 4 Einheiten Nahrung gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 8.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 1.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Zugehörige Karte: http://img3.picload.org/image/palrgco/karte_h_08.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Sa Okt 10, 2015 5:29 pm

Zusammenfassung des neunten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Die Gruppe um Kortosha Narbenherz war einige Stunden gezielt darauf konzentriert Material und Ressourcen zu sammeln, insbesondere Farne, Lianen und dergleichen.

- Ein kleiner Trupp der Horde zog aus, um das Schwert von Maa'gal zurückzuerlangen. Erneut kam es zu Kämpfen mit den einheimischen Rylaks. Das Schwert konnte allerdings zurückerlangt werden.

- Ein taurischer Schamane hat Zwiesprache mit dem Feuer gehalten und Bilder von Stillstand, Wut und dem Berg bekommen.

- Die Sin'Dorei besprachen das weitere Vorgehen und einigten sich auf den Vorschlag, eine Erkundungsoperation Richtung Berg führen zu wollen.

- Am Abend gab es einen kleinen Kriegsrat mit Na'shi, wobei beschlossen wurde, dass die Sin'dorei zum Berg gehen, die Trolle der Knochenbrecher mit einem Schamenen in die Windebenen.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers 2 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Es wurden durch Bemühungen der Spieler 3 Einheiten Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 5.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 5.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/pacraii/karte_h_09.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am So Okt 11, 2015 6:35 pm

Zusammenfassung des zehnten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Der Troll 'Krieger' zog gemeinsam mit einigen Blutelfen und dem taurischen Schamanen Bordega in den Südwesten - ein Gebiet das die Elementare des Windes für sich beanspruchen.

- Es gelang ihnen Kontakt zu den Elementaren herzustellen und deren Anführer, den Elementarlord Huracan, zu treffen. Sie erkauften sich die Zuneigung des Windlords mit kleinen Geschenken wie einer Flöte oder der eigenen Bekleidung.

- Zwei Spähtrupps der Sin'dorei begannen mit der Umrundung des zentralen Berges. Es konnten verschiedentlich zahlreiche Feuerelementar beobachtet werden. Ein Aufgang wurde gefunden, konnte aber auf Grund der Begegnung mit Spähern der Allianz nicht getestet werden.

- Ein Stück weiter in der Umrundung kam es zur Begegnung mit angeschlagenen Truppen der Kirin Tor und der Allianz im Allgemeinen.

-Die Situation konnte friedlich gelöst werden. Man vereinbarte ein Treffen für den ersten Tag d er Folgewoche und  zog sich anschließend zurück. zwischenzeitlich wurde der Spähtrupp allerdings von truppend er Allianz eingekreist, bevor die Situation entspannt werden konnte.

-Im Hauptlager wurde durch die Peons die Grundlage für Brot erschaffen und ein Backofen errichtet.

-Ein einzelner Verlassener verließ das Lager zur Erkundung gen Westen. Er traf allerdings auf Botani und musste sich nach Angriffen durch diese in den Fluss zurückziehen und trieb zurück zum Lager.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter fachkundiger Anleitung 4 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 4.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 6.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/paicaii/karte_h_10.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Mo Okt 12, 2015 6:18 pm

Zusammenfassung des elften Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Die Sin'dorei zogen in das Gebiet gen Norden. Nach der Überquerung des Flusses, erforschten sie die Anfänge dieses Gebietes, stießen jedoch neben einem Treibsandfeld nur auf ein Schlammbecken, in welchem Botani gegen Schlammelementare kämpften.

- Die Truppen entschieden sich die Elementare im Kampf gegen die Botani zu unterstützen, allerdings wurden die Elementare durch einige Querschläger bzw. einfache Zauber getroffen, so dass sich ihr Zorn gegen die Sin'dorei wendete.

- Unter starken Beschuss von Schrapnellen aus Kupfererz zogen die Sin'dorei sich mit leichten bis schweren Verletzungen durch ein Portal ins Lager zurück.

- Ein Trupp zog unter Maa'Gal aus, um die Wasserelementare zu beschwichtigen und auf die seite der Horde zu ziehen. Die Truppe Reise zu den Nebelteichen und erfuhr, das im Osten der Herr des Wasser Lebt. Sie zogen aus, um den Herren zu kontaktieren.

- Sie kamen in Sichtweite des Lagers der Allianz und entschieden sich, lieber einen anderen Weg zu gehen. Dort fanden sie unfreiwillig ein Häschernest und gerieten in einen Kampf mit den aggressiven Viechern.

- Mit vier schwer Verwundeten konnten sie ihren Weg fortsetzen und lagern nun in der Wildnis.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 3 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 2.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 7.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Zugehörogie Karte: http://picload.org/image/paipdwg/karte_h_11.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Di Okt 13, 2015 6:50 pm

Zusammenfassung des zwölften Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Aus dem Hauptlager zog ein kleiner Trupp um Lont En'Caras aus, um im Norden einen Weg durch das unpassierbare Gelände zu schaffen. Der Boden wurde sumpfig vorgefunden und die angedachten Verdampfungen funktionierten nur mäßig. Der Trupp kehrte wieder heim.

- Auf der Suche nach Essbarem wurde eine Rylakfamilie aufgeschreckt. Ein Peon von dem riesigen Männchen ergriffen und in den Tod gestürzt, nur um Augenblicke später durch Giftpfeile selbst zu Boden zu stürzen und zu sterben.

- Ein zweiter Peon hat gesuchte Pflanzen gefunden, während das Muttertier kläglich schreiend ihre Rache zur Seite schiebt und ihre Jungen in Sicherheit bringt. Das erlegte Tier und eine Kiste mit Pflanzen und Knollen werden ins Lager gebracht.

- Es gab ein Treffen mit Abgesandten der Allianz auf neutralem Grund. Hierbei wurden verschiedene Informationen insbesondere über die Elementare des Kraters und die vermutliche Situation am zentralen Berg ausgetauscht.

- Der Trupp, der im Süden sein Lager aufschlagen musste zog dann nach Osten weiter und erreichte schließlich den Wasserfürsten Glaukos. Nach längerem Gespräch erklärte sich der Lord bereit, ihnen zu helfen, so sie sich um die Störung seiner Artgenossen durch die "Trinker" kümmern würde, Pflanzenwesen im Norden.

- Nachdem der Trupp erfahren hatte, dass Glaukos auch ein Bündnis mit der Allianz geschlossen hatte, konnte er in den Wassern des Elementarfürsten Heilung erfahren. Auf dem Rückweg zogen sie nahe am Lager der Allianz vorbei, wo sie um freies Geleit baten, welches gewährt wurde. Die passage verlief ohne Zwischenfall.

- Es wurden verschiedene Vorbereitungen und Maßnahmen zum weiteren Ausbau des Hauptlagers getroffen.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 4 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 3 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurden durch Jagd der Spielercharaktere weitere 3 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 4.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 8.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/paplldi/karte_h_12.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Mi Okt 14, 2015 10:30 pm

Zusammenfassung des dreizehnten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Ein Trupp Blutelfen wurde mit fünf Peons nach Nordwesten entsandt, um einen Außenposten am Fluss zu errichten, wo man Fische für eine bessere Nahrungsversorgung zusätzlich erlangen konnte.

- Der Trupp wurde in ein Gefecht mit einigen Pflanzenwesen verwickelt, konnte aber siegreich daraus hervorgehen und die Errichtung des Außenpostens wurde begonnen.

- Maagal zog aus, mit einem Trupp aus Kriegern, Schamanen und Magiern. Sie wollten die Bedrohung durch die Botani schwächen von denen sie durch Glaukos erfahren hatten. Auf dem Weg Blieben die Tauren eine Weile stecken, konnten aber wieder aus dem schlammigen Boden befreit werden.

- Sie fanden ein Elementar, das bereit war, ihnen den Weg zu den Botani zu zeigen, um Hilfe für sein Volk zu erwarten.

- Die Truppe geriet an der Ostseite des Erd-Refugiums mit einigen Dienern der Botani in Konflikt und löschten diese zur Hälfte etwa aus. Zudem erzeugten sie einen kleinen Flächenbrand, direkt an einer der Suhlen. Sie dämmten ihn ein und ließen ihn ausbrennen. Dann zogen sie zum Lager zurück.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 3 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurden durch Jagd der Spielercharaktere weitere 2 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 4.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 5.
Es befindet sich derzeit ein Außenposten in Nordwestlicher Richtung am Flussufer im Bau (Kosten von 4 Einheiten Baumaterial).

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/pawogoc/karte_h_13.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Do Okt 15, 2015 6:12 pm

Zusammenfassung des dreizehnten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Der Außenposten im Nordwesten wurde fertiggestellt und Fischfang begonnen.
- Ansonsten verhinderte dichter Nebel größer angelegte Operationen.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 3 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurden durch Fischen am Außenposten 2 Einheiten zusätzliche Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 4.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 4.
Es wurde ein Außenposten im Nordwesten fertiggestellt (inklusive einer Fischerei-Feldküche, für weitere 2 Einheiten Baumaterial).

Es gibt kein aktuelles Kartenupdate.
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Fr Okt 16, 2015 5:43 pm

Zusammenfassung des fünfzehnten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Eine Gesandtschaft der Allianz erreichte die Basis der Horde und brachte die Bitte nach Verhandlungen über ein gemeinsames Vorgehen und Geleit für einen im Nordwestend es Kraters verbliebenen Spähtrupp vor.
- Einige Tauren beschlossen, der Bitte auf nachzukommen und den Spähtrupp zu retten. Gemeinsam mit einer Gesandten der Allianz spürten sie diesen auf und geleiteten ihn zurück zum Lager der Allianz. Die Tauren wurden sogar kurzzeitig als Gäste empfangen, bevor sie zum Lager der Horde zurückkehrten.
- Gleichzeitig wurde eine Delegation zur Verhandlung bezüglich der Botani entsandt. Die Gespräche waren weitgehend erfolgreich, so dass beide Seiten sich darauf einigten, gegen die gemeinsame Bedrohung vorzugehen, ohne viele Details auszutauschen.
- Weiterhin ging eine Gruppe zu Jagdübungen aus dem Lager und es gelang, eine große Flussbestie zu erledigen und zurückzubringen, welche dann durch Peons zerlegt werden sollte.
- Es trafen einige Wachen aus Kriegsspeer ein, um den Dienst am Außenposten zu übernehmen und die Peons bei ihren Fischereien zu beschützen. [NSC-Punkt]

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 2 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurden durch Fischen am Außenposten 2 Einheiten zusätzliche Nahrung gesammelt.
Es wurde durch IC-Bemühungen der Spieler 3 zusätzliche Einheiten Nahrung erjagt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 6.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 5.
Es befindet sich nichts im Bau.

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/pogpawl/karte_h_15.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Sa Okt 17, 2015 2:52 pm

Zusammenfassung des sechzehnten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Es wurde eine Delegation zu weiteren Besprechungen mit der Allianz entsandt. Auf halbem Wege traf diese allerdings auf eine Delegation der Allianz, welche von Teufelsorcs attackiert wurde. Die Orcs konnten besiegt werden, allerdings wurde ein Truppmitglied schwer vergiftet.

- Ein Mitglied der Delegation begleitete die verletzten Allianzler zu Glaukos, dem Fürsten des Wassers, bevor es zurückkehrte und neue Absprachen und Informationen berichten konnte. Die restliche Delegation kehrte ins Lager zurück.

- Der Nordtrupp hat sich erfolgreich durch Schlammlöcher und mit Matsch werfende Erdelementare zur nördlichen Felswand vorgearbeitet. Nach einem Felsrutsch und Beben im Gestein gelang es die rutschige Felswand zu erklimmen und für die anderen zu sichern.

- Auf einer sicheren Anhöhe wird das Lager des Nordtrupps errichtet.

- In der frühen Nacht wurden zwei Waldläufer am nördlichen Fluss von einem Rylakangriff überrascht. Die Kreatur konnte nach einiger Zeit bezwungen werden, der Leichnam wurde ins Lager gebracht. Obschon er inzwischen beseitigt (und teilverwertet) wurde, verbleibt im Lager der intensive Geruch nach faulen Eiern.

- Am Abend wurde außerdem ein magischer Schutzkreis um das Lager angelegt und aktiviert.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 2 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurde durch Fischen am Außenposten 1 Einheit zusätzliche Nahrung gesammelt.
Es wurde durch IC-Bemühungen der Spieler 1 zusätzliche Einheit Nahrung erjagt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 5.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 6.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/porarrc/karte_h_16.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am So Okt 18, 2015 6:24 pm

Zusammenfassung des siebzehnten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Im Hauptlager wurde die Schlacht am nächsten Tag vorbereitet und eine Schulung zum Umgang mit den Botani abgehalten. Auch wurde es kleines Festmahl gefeiert.
- Später am Abend wurde eine Delegation in Richtung der Allianz entsandt, welche mit diesen die Strategie für den morgigen Angriff auf die Botani erörtern sollte.
- Der Nordtrupp gelangte nach einiger Wanderung zum Reich des Erdelementars. Tellumo empfing die Gruppe. Letztlich konnte seine Hilfe erlangt werden und Geschenke wurden getauscht. Der Herr der Erde übergab einen leuchtenden, faustgroßen gelben Kristall, dessen Zweck nicht weiter erläutert wurde.
- Auf dem Rückweg durch sumpfiges Gebiet wurde man aus dem Hinterhalt von zwei verhungerten, abgemagerten und von Ungeziefer zerfressenen Kreaturen angegriffen, es gab nur leichte Kratzverletzungen.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 2 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurden durch Fischen am Außenposten 2 Einheiten zusätzliche Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 4.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 7.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Mo Okt 19, 2015 6:46 pm

Zusammenfassung des achtzehnten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

-Eine Delegation der Allianz besuchte die Horde und vermeldete die vermutete Präsenz einer Verräterin in ihren Reihen. Die mutmaßliche Täterin war im Lager nicht mehr zu finden.

- Die gesammelte Macht der Horde marschierte entlang des Flusses vom Lager aus nach Westen, um die zentrale Stellung der Botani zu bezwingen. Südlich der Festung traf man schließlich auf die Streitkräfte der Allianz.

- Die Streitkräfte der Horde attackierten schließlich die Westmauer, während die Allianzstreitkräfte gegen den Süden der Stellung vorgingen.

- Der Nordtrupp pirschte sich von Norden an, nutzte kleine Hecken als Deckung und sprengte nach missglückter Magieanwendung mit Hilfe von Alchemistischen Zutaten und einer Feldflasche ein Loch in die nördliche Rankenwand. Nach einigen Gefechten konnte man den Hauptstoß erreichen.

- Nachdem der Innenraum besetzt war zog sich ein Großteil der Hordentruppen zum Basislager zurück, während die Allianz ein temporäres Lager südlich der Stellung aufschlug.

- Ein kleiner Trupp Magier blieb zur Untersuchung des zentralen Doms zurück. Auf eine Provokation der Elfen hin attackierte das Pflanzenkonstrukt mit verschiedenen Sporenwolken, die die verbliebenen schädigten und ebenso zum Rückzug zwangen.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 2 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurden durch Fischen am Außenposten 2 Einheiten zusätzliche Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 3.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 8.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/poardld/karte_h_18.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Di Okt 20, 2015 6:10 pm

Zusammenfassung des neunzehnten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Es wurde auf Hordenseite ein großer Kriegsrat gehalten, bei dem die Ergebnisse der letzten Tage besprochen und das Vorgehen für die nächsten festgehalten wurde.

- Ein kleiner Trupp Trolle machte sich auf zum Lager der Allianz, um mit ihnen Informationen auszutauschen. Dies verlief erfolgreich und der Trupp konnte ins Heimatlager zurückkehren.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 2 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurden durch Fischen am Außenposten 2 Einheiten zusätzliche Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 2.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 9.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/poawrrd/karte_h_19.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Mi Okt 21, 2015 6:33 pm

Zusammenfassung des zwanzigsten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Ein Schamane nahm Kontakt zu den Elementen von Wasser, Wind und Erde auf und bat um ihre Hilfe. Der Elementarlord der Erde scheint jedoch zu beschäftigt um sich mit niederen Elementaren aufzuhalten und muss persönlich kontaktiert werden.
- Eine Jagdgruppe hat eine kleine Familie felverseuchter Wildscheine aufgespürt und unschädlich gemacht.
- Auf der anderen Seite des Flusses war ein kleiner Spähtrupp der Horde in Bezug auf den Berg tätig.  Lavateiche, aufgerissenes Gestein und jede Menge Feuerelementare neben von Flammenwänden versperrten Aufgängen wurden zusammen mit undefinierbaren Schatten ausgemacht. Unter ständig wieder kehrendem Flammenbeschuss musste das Spähen eingestellt werden.
- Während dessen wurde der Rest des wachenden Trupps zunächst von kleinen Schlangen, dann von einer mutierten Riesenschlange angegriffen, deren aufplatzende Schuppen ätzenden Eiter verteilten. Beiderlei konnte letztlich besiegt und als Beute ins Lager verbracht werden.
- Ein kleiner Trupp zog aus, um die zuvor gesichteten Spuren nahe der Botanifeste zu untersuchen. Sie trafen unterwegs auf die Allianz und setzten ihren Weg anschließend ungestört fort. Sie fanden die Spuren wieder und verfolgten sie zu den Sandtümpeln der Umgebung.
- Eine Befragung der anwesenden Erdelemente lieferte nur wenige Informationen. Die Truppe zog wieder ins Lager, da die Nacht graute. Es wurde festgestellt, das sich die Verderbnis in der Flora ausbreitet.


Meldungen aus dem Strategischen Spiel:

Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 3 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurden durch Fischen am Außenposten 2 Einheiten zusätzliche Nahrung gesammelt.
Es wurde durch zusätzliche Bemühungen der Spieler eine weitere Einheit Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 3.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 10.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Karte wird nachgereicht.
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Do Okt 22, 2015 5:53 pm

Zusammenfassung des einundzwanzigsten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Eine Delegation der Allianz traf bei der Horde ein, um Informationen auszutauschen. Es wurde ein gemeinsames Vorgehen gegen die Legion beschlossen.
- Am morgigen Tag sollen die Lichtwirker beider Seiten zusammenkommen und Delegationen der Fraktionen die Zustimmung der Elementarfürsten einholen, bevor man den Sturm auf den Berg beginnt.
-Weiterhin übergab die Allianzdelegation einen gefangenen Teufelsorc, der nun im Hordenlager angekettet ist.
- Mit dem Ziel einen Feuerelementar einzufangen brach eine größere Truppe Elfen zum zentralen Berg auf. Der Trupp entdeckte einige Feuerelementare bei der Vernichtung umgebenden Dschungels.
- Nach einem längeren Gefecht, dass noch weitere der Feuergeister anlockte, konnte der Trupp sich angeschlagen durch ein Portal in das Hauptlager zurückziehen.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 3 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurden durch Fischen am Außenposten 2 Einheiten zusätzliche Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 3.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 11.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/polorrd/karte_h_21.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Fr Okt 23, 2015 6:24 pm

Zusammenfassung des zweiundzwanzigsten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Ein Trupp von Allianzlichtwirkern traf ein und brach nach einem Rückruf direkt wieder auf, um schließlich später am Abend erneut aufzutreten. Es wurde ein gemeinsames Vorgehen für den Angriff auf den zentralen Berg besprochen.
- Ein Trupp wurde erneut zum Windlord entsendet, wo später auch eine Schamanin der Allianz mit ihren Wachen eintraf. Der Windlord konnte schließlich überzeugt werden, seine Unterstützung für den Angriff auf den Berg anzubieten.
- Weiterhin machte sich ein Spähtrupp auf, der Konflikte zwischen Schlamm- und Feuerelementaren beobachten konnte. Leider konnten keine großartigen Informationen aus dem Schlammelementar gewonnen werden. Auf dem Rückweg sammelte der Trupp einige kleinere Nahrungsergänzungen ein.  

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 3 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurde durch Fischen am Außenposten 1 Einheit zusätzliche Nahrung gesammelt.
Es wurde durch Spieleraktionen eine weitere Einheit Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 3.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 12.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Eine Karte wird nachgereicht.
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Sa Okt 24, 2015 11:08 am

Vorläufiger TB Horde 23.10.:

1) Es wurden Besprechungen durchgeführt.

2) Es wurde viel gefischt, durch einen Spähtrupp auch etwas außerhalb.

3) Es wurde eine Delegation zu Gesprächen mit der Allianz entsendet und kehrte zurück.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 4 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurden durch Fischen am Außenposten 2 Einheiten zusätzliche Nahrung gesammelt.
Es wurde durch Spieleraktionen 2 weitere Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 6.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 13.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am So Okt 25, 2015 5:47 pm

Zusammenfassung des vierundzwanzigsten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Es gab Vorbesprechungen zwischen Allianz und Horde bezüglich des Sturmes auf den Berg am morgigen Tag. Es sollen über den Tagesverlauf noch Schamanen und Lichtwirker untereinander die Zusammenarbeit abstecken.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 2 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurden durch Fischen am Außenposten 2 Einheiten zusätzliche Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 5.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 14.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/poicdgg/karte_h_24.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Mo Okt 26, 2015 5:41 pm

Zusammenfassung des fünfundzwanzigsten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Es gab im Tagesverlauf einige letzte Absprachen zwischen den Fraktionen, um das gemeinsame Vorgehen am Abend zu klären.
- Am Abend begann die Offensive auf den Berg, wobei die Streitmacht der Horde den nördlichen Pass hinauf in Angriff nehmen sollte. Nachdem die Elementare des Wassers und der Erde die Flammenelementare ablenkten und die Feuerwände erstickten, begann die Offensive.
- Die Streitmacht der Horde stürmte den nördlichen pass gegen heftige Gegenwehr hinauf, welche durch die übergelaufene Magra Blutwahn kommandiert wurde.
- Gleichzeitig ging ein anderer Trupp der Horde gegen einen dämonischen Beschwörungszirkel vor, der Verstärkungen für die andere Seite herbei teleportierte.
- Während die Legion und ihre Diener durch die beidseitigen Angriffe abgelenkt waren, transportierten die Windelementare einen gemischten Trupp aus Allianz und Horde auf den Gipfel, wo es ihnen gelang, den Feuerfürsten Gibil aus der Gefangenschaft der Legion zu befreien.
- Mit der Befreiung des Feuerfürsten wurde die grüne Flamme der Legion ausgelöscht. Während sie verging stieß sie die Drohung aus, nun statt durch Unterwanderung mit brutaler Gewalt nach dem Tal greifen zu wollen. Als die Feuerelementare sich nicht mehr gegen die anderen Elemente wehrten sondern sich der Schlacht gegen die Legion anschlossen, endete der Kampf schnell.
- Nachdem die Sterblichen den Berg verlassen hatten, ließen die Elemente den aufgestauten Druck gesteuert ab, indem sie einen kleineren Ausbruch herbeiführten, der dennoch Teile des Tals verwüstete.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 2 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurden durch Fischen am Außenposten 2 Einheiten zusätzliche Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 4.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 15.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/popdcip/karte_h_25.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Elegias am Di Okt 27, 2015 6:18 pm

Zusammenfassung des sechsundzwanzigsten Tages im zehnten Mondlauf der Hexenkessel-Expedition

- Im Lager der Horde traf die Meldung ein, dass die Flotte von fliegenden Dämonen von ihrem Liegeplatz vertrieben wurde und der Pass vermutlich besetzt sei.
- Ein Trupp brach zum Außenposten im Nordwesten auf und untersuchte die dortige Lage. Da nichts großartiges gefunden wurde, kehrte er zum Hauptlager zurück. Der Außenposten wurde geräumt, Peons, Wachen und Vorräte per Kanu ins Hauptlager zurückgeschifft.
- Ein Spähtrupp zog in Richtung der Klippen aus, konnte aber nicht viel beobachten. Zwei Spähvögel wurden (vermutlich durch die Legionstruppen) verloren. Auf dem Rückweg kam man in Kontakt mit verderbter Flora, die für eine Reihe von Problemen sorgte.
- Eine Botin der Allianz kam ins Lager mit der Informationen ausgetauscht wurden.
-Es wurde ein Lichtritual durchgeführt, dass starke dämonische Präsenz im Pass bestätigte. Einige der Lichtwirker trugen durch Gegenmaßnahmen der Legion vorrübergehende Blindheit davon.

Meldungen aus dem Strategischen Spiel:
Es wurden 5 Einheiten Nahrung verbraucht.
Es wurden durch die Peons des Hauptlagers unter IC-Unterstützung von Charakteren 2 Einheiten Nahrung gesammelt.
Es wurden durch Fischen am Außenposten 2 Einheiten zusätzliche Nahrung gesammelt.
Es wurde durch die Peons des Hauptlagers eine Einheit Baumaterial gesammelt.
Der Lagerbestand an Nahrung beträgt 3.
Der Lagerbestand an Baumaterial beträgt 16.
Der Außenposten am Fluss wurde aufgegeben.
Es befindet sich derzeit nichts im Bau.

Zugehörige Karte: http://picload.org/image/powrgli/karte_h_26.jpg
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tagesberichte Horde

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten