Die Nachricht vom kommenden Sturm

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Nachricht vom kommenden Sturm

Beitrag von Elegias am Do Aug 31, 2017 10:32 pm

*Der folgende, vierseitige Brief wird von einer großen Sturmkrähe überbracht. In der Regel werden diese sich am Lagerungsort der Kugel einfinden oder so nah heran, wie eine Krähe eben kommt. In zweifacher Ausführung, einmal in der Gemeinsprache, einmal in orcisch*

*Die ersten beiden Seiten sind eng beschriebene Pergamente*
"Werter Empfänger,

dieser Brief findet euch, sofern alles gut geht, weil ihr in eurem Besitz ein Artefakt des grünen Drachenschwarms haltet. Sorgt euch nicht, denn die Krähe wird geleitet vom Willen des Drachen, dem das Siegel einst zugehörig war, niemand sonst wird sie auf diese Weise lokalisieren können.

Für jene unter euch, welche bereits mit den Drachenseelen der Wächter konferierten werden einige Informationen in diesem Schreiben sicherlich wiederholen, doch es ist mir wichtig, ein komplettes Bild der Lage zu zeichnen, in welcher wir uns zu dieser Zeit befinden.

Während der ersten, größeren Invasion der Legion eilte der grüne Drachenschwarm zur Verteidigung der Welt. Eine jener Schlachten wurde gegen einen Eredarheerführer mit dem Namen "Der Verzerrer" geführt. Seine Kreaturen konnten schließlich geschlagen und er selbst in den Nether verbannt werden.

Leider forderte dieser Sieg einen Preis und einer unseren alten, edlen Brüder wurde zu einer Kreatur des Todes und des Verderbens. Auf der Suche nach einem Heilmittel betteten wir seinen Körper in den Katakomben eines nahen Berggipfels zur Ruhe und versiegelten ihn und seinen Geist, auf dass er im Traum Frieden zu finden vermochte.

Nach der großen Zerstörung liegt sein Grab nun auf einer Insel, welche wir als Insel des Schweigens bezeichnen, und verblieb dort über die Äonen.

Mit der Rückkehr des brennenden Kreuzzuges kam es zu einer Reihe von Angriffen auf unseren Schwarm, die offensichtlich dazu dienten, die Magie des Siegels aus den Klauen des Schwarms zu entreißen. Nach den Ereignissen auf den verheerten Inseln ist es für uns schwierig, uns dagegen zur Wehr zu setzen.

Drei der Wächterdrachen wurden durch Sterbliche gerettet oder ihre Siegelmagie zurückgewonnen, doch der vierte ist verschwunden und höchstwahrscheinlich in die Hände des Kultes gefallen. Es ist also anzunehmen, dass dieser und seine dämonischen Herren es darauf anlegen werden, das Siegel zu brechen.

Es verbleibt glücklicherweise etwas Zeit, da das Siegel nur auf der Insel des Schweigens zu lösen ist, wenn die verschiedenen Ebenen der Realität sich besonders nahe sind. Dies wird zum nächsten Mal in der vierten Nacht des zehnten Mondlaufes diesen Jahres stattfinden.

Der grüne Drachenschwarm hat die großen Mächte der Sterblichen. Die Allianz, die Horde und die Legionsrichter von Dalaran, über die Gefahr in Kenntnis gesetzt und ihre Hilfe erbeten. Doch eine wichtige Rolle kommt euch zu. Jenen, die die Kristalle tragen.

Die Insel des Schweigens  liegt nur noch zum Teil in dieser Welt, doch zu Teilen im Traum und zu Teilen in den Schattenlanden. Es ist kein guter Ort für sterbliche Wesen. Mithilfe der Magie in den Kristallen ließe sich aber eine Stabilisierung erreichen, die eine Expedition dorthin ermöglichen sollte. Wie aus den Kugeln wirksame Zauberschütze zu formen sind erläutert die vierte Seite des Briefes.

Wir bitten euch darum, mit den Vertretern der entsprechenden Gruppierungen Gespräche aufzunehmen und die Stärke und Möglichkeit einer Expedition zu der schweigenden Insel zu erörtern.

Wir haben auch alle Abgesandten der entsprechenden Fraktionen eingeladen, sich am vierten und fünften Tage des neunten Mondlaufes in der Mondlichtung einzufinden, um durch den Drachenschwarm noch einmal weitere Informationen erfragen zu können. Es wäre für euch vielleicht eine gute Gelegenheit, mit ihnen ins Gespräch zu gelangen.
Wenn ihr eurer Sturmkrähe eine Antwort mitgeben möchtet, so wird diese zu mir zurückfinden.

Im Namen des Lebens stehen wir zusammen,
Levin"

*die dritte Seite enthält eine nautische Karte, welche die Lage der Insel im Meer beschreibt und die dorthin schiffbaren Routen. Sie liegt sacht nordwestlich des Mahlstromes.*

*die vierte Seite schließlich erhält umfassende und komplexe Instruktionen, wie man die Magie der Kugeln zur Fertigung von Zauberschützen verwenden kann, welche bestimmte Orte oder Personen davor schützen, zwischen den verschiedenen Realitätsebenen verloren zu gehen. Offenbar benötigen entsprechende Rituale neben den Kugeln selbst erhebliche Mengen anderer Alchemischer und magischer Komponenten*
 
((OOC soll hier ergänzt werden, dass es sich bei dem Spielangebot auf der Mondlichtung NICHT um Plotabende handelt. Es soll nur die Möglichkeit für Charaktere sein, die eventuell zwischen mehreren Fraktionen schwanken, IC mit allen Gesandten zu sprechen, bevor sie eine endgültige Entscheidung treffen. Wenn Interesse besteht, bitte ich um eine kurze Meldung an Elegias oder Darania (wenn nicht online, per IG-Brief). Sollten mehrere Leute das Angebot wahrnehmen, würden wir auch Möglichkeiten zur Verfügung stellen, miteinander zu interagieren, so gewünscht.

Zusätzliche Hinweise zum OOC-Regelwerk bezüglich der Schlüssel finden sich im Realmforenthread und werden hier im Laufe der Nacht oder des Freitagvomittags mit einer kleinen FAQ eingefügt!))


Zuletzt von Elegias am Do Sep 14, 2017 12:01 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Nachricht vom kommenden Sturm

Beitrag von Elegias am Fr Sep 01, 2017 1:24 am

Liebe Mitrollenspielerinnen, liebe Mitrollenspieler,

dieser "Blog" (mir fällt keine bessere Bezeichnung ein), soll schon einmal für alle ein wenig Licht darauf werfen, wie wir einige der Gedanken, die wir uns für die Organisation der Kampagne gemacht haben, konkret umsetzen wollen. Insbesondere soll es ein faires Spielfeld schaffen, indem die Regeln frühzeitig und für alle transparent gemacht werden.

Außerdem möchten wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit geben, bis zum Beginn von Phase 2 noch Feedback, Kritik und Vorschläge zum System zu machen, damit wir eventuell noch Verbesserungen vornehmen können. Es ist eine neue Idee, die noch nicht erprobt ist und wir sind offen dafür, sie zum Teil noch an Wünsche und Bedarfe der Spielerschaft anzupassen.

1. Regelwerk / Kurzzusammenfassung

- In Phase 2 gibt es für Spieler die Möglichkeit, spezielle "Schlüssel" (quasi eine Währung) zu erhalten
- Es ist möglich, diese Schlüssel IC untereinander zu tauschen/zu handeln/zu stehlen etc.
- Diese Schlüssel können an NPC-Fraktionen übergeben werden, um ihnen die Aufstellung einer Expedition zu ermöglichen (dies kann im Rahmen von IC-Handlungen mit Belohnungen oder anderen Konsequenzen für die Spielercharaktere verbunden sein)
- Etwa eine Woche vor Beginn des Finalplots wird es eine Deadline zur Abgabe geben.
- NPC-Fraktionen, die hinreichend "Schlüssel" erhalten haben, werden eine Expedition ausrufen.
- Die Zusammensetzung der NPC und die sekundären Ziele der Expedition entscheiden sich nach der Verteilung der Schlüssel auf Untergruppen innerhalb der Fraktionen.
- Die Auswahl der SC für die IC-Leitung der Expeditionen wird erheblich durch die Schlüsselgeber beeinflusst.
- Die Expeditionen werden bekannt gemacht und bieten die IC-Einstiegsmöglichkeit in den Finalplot

WICHTIG: Es ist nicht nötig, einen Schlüssel zu besitzen, um am Finalplot teilzunehmen. Die Schlüssel werden nur dafür verwendet, zu beeinflussen, mit welchen sekundären Zielen und welchen NSC die Spielercharaktere in den Finalplot aufbrechen!

WICHTIG 2: Die Übergabe der Schlüssel hat vier zentrale, spieltechnische Konsequenzen:

A) Welche Fraktionen überhaupt eine Expedition für den Finalplot aufstellen
B) Welche Gruppen innerhalb der Fraktionen Truppen stellen und einbringen
C) Welche sekundären Ziele die Expedition verfolgt
D) Wie die IC-Leitung der Expedition zusammengesetzt wird

2. Schlüssel und Fraktionen

Kern unseres Konzeptes ist der Gedanke, dass der Schauplatz unseres Finalplots nicht einfach zu erreichen ist. Kein Gelände, auf das man einfach hinauf spazieren könnte oder einfach mit roher Gewalt hinein kämpfen. Viel mehr benötigt man, um eine Reise dorthin zu unternehmen erhebliche Ressourcen und einen speziellen "Schlüssel".

Diese "Schlüssel" sind es, welche im Laufe der zweiten Phase der Kampagne durch die teilnehmenden Charaktere erlangt werden können. Wie genau sie aussehen, was sie tun und was man tun muss, um sie zu erhalten werden wir natürlich aus Spoilergründen an dieser Stelle verschweigen.

Allerdings werden die Spieler (auch in ihren Gruppen) in aller Regel nicht über die militärischen und logistischen Ressourcen verfügen, um eine Expedition zum Zielort selbst auf die Beine stellen zu können. Stattdessen werden sie die Möglichkeit haben mit einer von mehreren NPC-Fraktionen eine Vereinbarung zu treffen, um eine Expedition zu starten. Einige dieser Fraktionen gliedern sich auch in weitere Untergruppen.

Natürlich verfolgen viele dieser Fraktionen und Gruppen neben dem eigentlichen Anliegen der Bekämpfung der Legion noch weitere, eigene Interessen. Die Angebote an Verlockungen und Drohungen gegenüber den Schlüsselträgern können dabei natürlich unterschiedlich ausfallen. Ein Charakter, der beispielsweise IC Teil des Militärs von Darnassus ist, dürfte vermutlich bestraft werden, wenn herauskommt, dass er seinen Schlüssel an einen Agenten Orgrimmars abgetreten hat. Oder das Dampfdruckkartell ist vielleicht kein echter Gegner der Legion, aber wer weiß, vielleicht zahlen sie gut?

Solange die Charaktere IC dezent genug agieren, nicht erwischt zu werden, bleibt auch geheim, wer nun mit wem ein Geschäft gemacht hat. Wir als Spielleitung werden hierzu nichts veröffentlichen.

Die Fraktionen (Untergruppen in Klammern), mit welchen Spieler ein Bündnis schließen können sind:

A: Die Legionsrichter (Dalaran direkt, Die Ungekrönten, Illidari, Irdener Ring, Konklave, Konzil der schwarzen Ernte, Orden des zerbrochenen Tempels, Ritter der schwarzen Klinge, Ritter der Silberhand, Tirisgarde, Ungesehener Pfad, Valarjar, Zirkel des Cenarius)

B: Die Allianz (Oberkommando direkt, Sturmwind (Königshaus Wrynn), Eisenschmiede (Rat der drei Hämmer), Darnassus (Schwesternschaft der Elune), Gnomeregan (Werkstatt des Hochtüftlers), Exodar (Anhänger des Propheten), Gilnearische Exilregierung, Tushui)

C: Die Horde (Oberkommando direkt, Unterstadt (Agenten der dunkle Fürstin), Orgrimmar (Regierung), Echoinseln (Führer der Dunkelspeere), Quel'Thalas (Regierung des Lordregenten), Donnerfels (Stammesführerschaft der Bluthufe), Bilgewasserhafen (Bilgewasserkartell), Huojin)

D: Das Dampfdruckkartell (Dampfdruckkartell direkt)

E: Die brennende Legion (Der Kult der neun Augen, Offensive der Legion)

3. Expeditionen

Etwa eine Woche vor Beginn der letzten Phase wird es eine Deadline für die letztmalige Gelegenheit zur rechtzeitigen Übergabe der Schlüssel geben. Im Anschluss werden wir als Spielleitung folgende Schritte unternehmen.

I) Überprüfung der Anzahl der Schlüssel pro Fraktion
-> Entscheidung ob durch die jeweilige Fraktion eine Expedition organisiert wird (wer zu wenig Schlüssel hat, organisiert keine).
Wenn die von euch gewählte Fraktion entscheidet, keine Expedition zu organisieren erhält eure Gruppe stattdessen einen nützlichen "Joker" und kann sich einer der anderen Expeditionen anschließen.

II) Überprüfung der Anzahl Schlüssel pro Untergruppe
-> Entscheidung darüber, welche NPC die Expedition bilden werden, wessen Schiffe benutzt werden und welche sekundären Ziele die Expedition verfolgen wird.
Beispiel: Eine Expedition der Legionsrichter, deren Schlüssel hauptsächlich von Illidari und schwarzer Ernte gehalten werden, wird vermutlich in Zusammensetzung und vorgehen deutlich anders ausfallen als eine Expedition der Legionsrichter unter Anleitung von Konklave und Silberner Hand.

III) Berufung der Expeditionsleitung
-> Entscheidung darüber, welche SC in den Stab der Expedition berufen werden. Hierbei wird die Meinung der jeweiligen Schlüsselträger mit hoher Gewichtung berücksichtigt und das IC-Gespräch gesucht werden.

Alle NPC der Expedition werden gegenüber den hier benannten Spieleroffizieren IC entsprechend dann getroffener Absprachen befehlshörig sein. Sie können Teile ihrer Autorität natürlich an weitere Charaktere delegieren. Jedem Stab wird ein NSC als beratender Unteroffizier beigeordnet, der als "Steuerkonsole" für das Kampagnenspiel und Anlaufstation für Einzelspieleranfragen für Aufträge gesehen werden darf.

IV) Ausrufung und Vorbereitung
Die vollständigen Expeditionen werden dann beginnen, die Schlüssel für ihren Einsatz aufzubereiten, passende Reisemittel zusammenzustellen, Ressourcen für eine Frontbasis zu sammeln und dergleichen. Die Expeditionen werden öffentlich ausgerufen und es wird noch einmal die Möglichkeit geboten, sich der Kampagne durch Beitritt zu einer der Expeditionen anzuschließen.
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Nachricht vom kommenden Sturm

Beitrag von Elegias am Fr Sep 01, 2017 2:56 am

Liebe Kugelträgerinnen und Kugelträger,

ihr habt mit der Aufnahme der Kugeln im Plot eine besondere Funktion übernommen, die ich euch ein gutes Maß an Einfluss über den Finalplot einräumen. Die groben Umrisse und Abläufe dazu sind oben ja bereits IC und OOC umrissen. Andersherum möchten wir hier in dieser FAQ noch einmal einige konkrete Punkte zum Ablauf ausführen, die in dem Detailgrad an anderer Stelle vermutlich zu viel und zu aufwändig wären. Weitere Fragen können gerne auch in diesem Thread gestellt werden.

Muss ich die Kugel abgeben? Was passiert, wenn ich nichts tue?
Es ist die freie Entscheidung der Spielercharaktere, was sie mit ihren Kugeln tun. Allerdings ist es Entscheidung der Spielleitung, welche Konsequenzen daraus entstehen. Ihr könnt euch also IC entscheiden, die Kugel einfach nicht abzugeben. In dem Fall verringert sich die Zahl der verfügbaren Ressourcen der Spieler insgesamt etwas und der Finalplot wird dementsprechend etwas schwerer.

Ich möchte eine Kugel abgeben, wie tue ich das?
Wenn ihr mit einer Fraktion über die Abgabe eurer Kugeln verhandeln möchtet, meldet euch bitte möglichst früh für eine kleine Terminvereinbarung bei der SL. Die verschiedenen NPC-Fraktionen sind durch den grünen Drachenschwarm informiert, und ihr könnt euch zur zuständigen Stelle durchfragen. Wir bespielen dann mit euch das Gespräch am abgesprochenen Ort. Wenn ihr Einigkeit herstellen könnt, übergebt ihr IC die Kugel und wir tragen das Ergebnis in unsere interne Tabelle ein.

Wenn ich ein Gespräch mit einem Fraktionsvertreter gestartet habe, kann ich noch einen Rückzieher machen?
Ja. Ihr könnt mehrere Gespräche mit verschiedenen Fraktionen führen. Sofern ihr die Kugel nicht IC übergebt, wird nichts in die Ergebnistabelle eingetragen.

Worüber verhandele ich denn mit den Fraktionsvertretern?
Im Wesentlichen könnt ihr mit den Fraktionsvertretern über drei Punkte sprechen:
1) Welche sekundären Ziele ihre (Sub-)Fraktion verfolgt und welche Belohnungen sie dafür anbieten. Ihr segelt ja im Namen der Fraktion zu der Insel und niemand wird euch die zugehörigen Ressourcen ganz ohne Berücksichtigung der eigenen Ziele zur Verfügung stellen, auch wenn das primäre Ziel aller Fraktionen sein wird, die Legion zu schlagen.
2) Welche Truppentypen oder Ressourcen ihr von der jeweiligen Fraktion wünscht. In der Regel werden Fraktionen mit mehr Kugeln eure Wünsche nach elitäreren oder mehr Unterstützern wohlwollend betrachten.
3) Welche Person ihr für geeignet haltet, die Expedition zu führen oder welche Rolle ihr euch selbst zudenken würdet. - Die Fraktionen sind interessiert daran, dass die Freunde des grünen Drachenschwarms und jene mit Erfahrung im Umgang mit dem Kult für sie zu den Inseln fahren und ihre Truppen kommandieren und Ziele umsetzen.

Ich besitze mehrere Kugeln, kann ich sie auf mehrere (Unter-)Fraktionen aufteilen?
Ja, das ist möglich. Eine Aufteilung der Kugeln auf verschiedene Subfraktionen derselben großen Fraktion ist unproblematisch.

Kann ich meine Kugeln auf mehrere Fraktionen aufteilen?
Eine Aufteilung der Kugeln auf verschiedene Fraktionen ist ebenfalls möglich, aber die gleichzeitige Teilnahme an zwei Expeditionen ist ausgeschlossen. Schlussendlich sind die sekundären Ziele zwischen den Fraktionen zum Teil stark abweichend und wer sich der einen Sache verpflichtet, wird von der anderen vermutlich nicht aufgenommen. Nichtsdestotrotz können die Kugeln die andere Expedition ermöglichen und stärken wie jede andere Kugel auch (es hat für die Expedition des entsprechenden Charakters nur eben keinen direkten Profit).

Ist es möglich, für die Kugeln eine persönliche Gegenleistung zu verlangen, beispielsweise Geld für meinen Charakter, zahlbar sofort?
Euer Charakter kann im Gespräch mit den Abgesandten alles sagen, was er IC sagen möchte, auch persönliche Bedingungen stellen oder dergleichen. Die Reaktionen können je nach (Unter-)Fraktion und konkreter Forderung allerdings durchaus auch negativ ausfallen. (Es wäre vermutlich eine schlechte Idee, beim Zirkel des Cenarius als Forderung aufzustellen, dass man die Lizenz zur industriellen Rodung der Insel bei erfolgreichem Abschluss der Kampagne erhält).

Ich habe meine Kugel einer Fraktion gegeben und es mir danach anders überlegt, kann ich sie zurückbekommen?
Nein. Wenn das Ergebnis einmal besiegelt und die Kugel übergeben ist, ist die Entscheidung final.

Ich habe meine Kugel einer Fraktion gegeben, die insgesamt zu wenig Kugeln erhalten hat, um eine Expedition aufzustellen. Ist die Kugel nun verschwendet?
Nein. In diesem Fall werdet ihr von der Fraktion für euren guten Willen, ihr Unterstützung gewähren zu wollen, eine (spieltechnisch relevante) Entschädigung erhalten und könnt euch im Anschluss einer der zustande kommenden Expeditionen anschließen.

Ich habe den spätesten Zeitpunkt verpasst, an dem Kugeln sinnvoll zu einer Expedition beitragen können (die Deadline ist verstrichen). Ist die Kugel nun verschwendet?
Nein. In diesem Falle könnt ihr die Kugel bei der Fraktion einreichen, die ihr unterstützen möchtet und erhaltet im Gegenzug eine kleinere Entschädigung. Es ist immer besser, die Kugel vor der Deadline abzugeben, sie ist danach nur nicht völlig nutzlos. Taktisches Zurückhalten der Kugeln für die Entschädigung im Anschluss ist keine erfolgversprechende Strategie!

Die Kugeln sind alle abgegeben. Wie wird die Spielleitung dann weiter vorgehen?
Die Spielleitung wird nachdem alle Kugeln abgegeben sind ODER die Deadline verstrichen ist, folgende Schritte unternehmen, um die Ergebnisse in IC-Tatsachen für den finalen Plot umzuwandeln:
1) Die Spielleitung betrachtet jede mögliche Fraktion und prüft, ob diese über genug Kugeln verfügt, um eine Expedition loszusenden.
2a) Wenn eine Fraktion nicht über genug Kugeln verfügt, um eine Expedition durchzuführen, wird noch geprüft, ob die Fraktion insgesamt Kugeln erhalten hat.
-> Hat die Fraktion Kugeln erhalten, so werden die entsprechenden Kugelträger von der Spielleitung kontaktiert und erhalten IC unmittelbar ihre Entschädigung.
Anschließend wird die Fraktion im Plot keine weitere Rolle mehr spielen.
2b) Wenn eine Fraktion über genug Kugeln verfügt, um eine Expedition durchzuführen, wird geprüft, wie sich die Kugeln auf die entsprechenden Unterfraktionen verteilen.
-> Die größte Unterfraktion erhält einen NPC, der ihr sekundäres Ziel auf der Insel verfolgt und die Spieler/den Stab dabei unterstützt, diesem zu folgen. ("Offizier für sekundäres Ziel")
-> Die zweitgrößte Unterfraktion erhält den "Verwaltungsoffizier"-NPC, der den Stab unterstützt und die NPC-Truppen befehligt, sowie im Bedarfsfalle Einzelspieler und Kleingruppen koordiniert und anleitet. ("Hilfsoffizier")
3) Die Spielleitung teilt der Expedition das Basiskontingent an NPC-Truppen zu, dabei bestimmt sich die Zugehörigkeit der Truppen zu den Unterfraktionen nach ihrem Anteil an den für die Fraktion abgegebenen Kugeln.
4) Die Spielleitung berücksichtigt dann die Wünsche der Spielercharaktere aus den Gesprächen mit den Fraktionsvertretern, um die Truppen durch höherwertige Truppen zu ersetzen oder zusätzliche Basistruppen hinzuzufügen.
5) Die Spielleitung berücksichtigt die Wünsche der Spielercharaktere aus den Gesprächen mit den Fraktionsvertretern, um den Stab der Expedition zusammenzurufen. Dem Stab gehören auf jeden Fall der "Offizier für das sekundäre Ziel" und der "Hilfsoffizier" an.
-> Wenn alle Wünsche übereinstimmen, werden die Spielercharaktere schlicht über das Ergebnis informiert. Ansonsten wird durch die Fraktion eine Nachbesprechung anberaumt, um mögliche Meinungsverschiedenheiten zu klären.
6) Die Spielleitung veröffentlicht die IC-Bekanntmachung der entsprechenden Fraktion und beginnt, entsprechende IC-Vorbereitungen und Rekrutierungsmöglichkeiten bereitzustellen.

Ich hoffe, damit alle Fragen, die mir bisher begegnet sind, geklärt zu haben. Wenn es weitere gibt, einfach hier stellen.

Mit besten Grüßen

Simon
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Nachricht vom kommenden Sturm

Beitrag von Elegias am Di Sep 12, 2017 8:47 pm

*Das folgende Schreiben wird wohl den Expeditionsleitungen der Horde und Legionsrichter-Expedition (respektive in Orcisch und Gemeinsprache) zukommen gelassen, durch den grünen Drachenschwarm*

"Geschätzte Verbündete im Kampf gegen den Kult der Augen und die Legion,

nach einigen weiteren Gesprächen und Rücksprachen mit euren Spezialisten für Magie und ihren Fragen, haben wir entschieden, einige zentrale Aspekte der magischen Natur der Insel noch einmal  in für Nicht-Eingeweihte verständlichen Worten zusammenzufassen.

Die Insel entstand, als die Zerstörung der Welt den Mahlstrom erschuf und dieser Splitter von Land verschont wurde. Zu jener Zeit war unser gefallener Bruder bereits dort eingekerkert und wir vermuten, dass sein Gefängnis und Siegel sie vor der völligen Zerstörung bewahrt haben.

Da unser Bruder über Verbindungen in den Traum und in die Schattenlande verfügte musste das Siegel so gestaltet werden, dass auch seine Kraft über alle drei Ebenen hinweg wirkte, um ein Entkommen zu verhindern. Über die Zeit hinweg und die Zerstörungen allerlei großer Ereignisse, dem Zerbrechen der Welt, dem Kataklysmus, dem Alptraum und allerlei mehr scheint aber die Macht unseres Bruders und des Siegelzaubers die Ebenen nach und nach durchlässig gemacht zu haben.

Die Insel ist ein Ort, der auf allen Ebenen existiert, aber sehr unterschiedlich ist. Es wäre für sterbliche Wesen schwer, dort dauerhaft ihren Verstand und ihre Orientierung zu erhalten. Auch sind dort Wesen des Traumes und der Schattenlande zu finden und die Überreste all jener, die auf der Insel verstorben sind und nicht zu entkommen vermochten. Außerdme steht zu vermuten, dass Magie mit hoher Wirkreichweite (mehr als 500 Schritt Entfernung) unter Umständen instabil und unzuverlässig sein könnte, insbesondere, wenn sie sich auf die räumliche Verlagerung von Personen und Objekten bezieht.

Um euch gegen die generellen Auswirkungen der Insel zu schützen wird jedes Mitglied der Expeditionen ein eigenes, kleines Amulett erhalten, welches mit einem Bruchteil der Macht des Siegels versehen ist und euren Geist zwischen den Welten balanciert halten sollte. Dies gilt allerdings nur für die Orte und Zeiten, wo sich Traum und Schattenlande grundsätzlich die Waage halten.

Leider ist dies nicht für die gesamte Insel garantiert. an einzelnen Orten mag die Nähe zum Traum oder die Nähe zu den Schattenlanden stärker manifest sein, solange insgesamt das Gleichgewicht der Kräfte besteht. An jenen orten dürfte die Präsenz des einen die Präsenz des anderen nicht völlig ausgleichen und dementsprechende Manifestationen stark genug sein, um über die Schutzwirkung des Amuletts hinweg zu wirken.
Schließlich ist es auch so, dass die beiden Realitäten wie Ebbe und Flut mal etwas stärker und mal etwas weniger stark mit der Realität überlappen. Es wird von einem extrem zum anderen schwingen und zurück, wie Gezeiten. An den Tagen, wo eine der beiden Seiten maximale Dominanz erreicht, wird für die gesamte Insel gelten, was ansonsten für die speziellen Zonen gilt.

Um euch vor diesen Wellen zu schützen, benötigt es stärkere Schutzzauber, als sie auf die Ausrüstung gelegt werden können. Wir haben euch aber das Wissen und Handwerkszeug vermittelt, um Runensteine zu errichten, die einen  begrenzten Bereich zwischen sich selbst vor diesen stärksten aller Auswirkungen abschirmen können.

Wir hoffen, hiermit zum Gelingen unseres gemeinsamen Kampfes beitragen zu können. Mögen eure träume euch Frieden bringen.

Levin und Somnia"
avatar
Elegias
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 05.08.15

Benutzerprofil anzeigen http://timesofwar.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Nachricht vom kommenden Sturm

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten